01/2017

Vortrag auf der 7. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten

Am 09.02.2017 werde ich auf der 7. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten in der Session „Wissenschaft im Zeitalter der Digitalisierung“ einen Input zum Thema „Experimente und Offenheit in Wissenschaft und Forschung als Grundlage für gesellschaftliche Entwicklungen und Treiber für den digitalen Fortschritt“ halten. Hier die Zusammenfassung für meinen Impuls:

Die Kenntnis des gegenwärtigen Wissensstandes sowie die uneingeschränkte und offene Kommunikation sind wichtige Voraussetzungen für neue Erkenntnisse und Fortschritt. Als Impulsgeber für gesellschaftliche Entwicklungen und Treiber für den weiteren Fortschritt sind Wissenschaft, Forschung und Bildung in besonderem Maße von der digitalen Transformation betroffen.
Im wissenschaftlichen Alltag herrscht allerdings häufig eine große Diskrepanz zwischen dem Wunsch nach und dem Anspruch an den technologischen Wandel und der tatsächlichen Nutzung digitaler Informationstechnologien. Beim Zugang zu wissenschaftlichen Informationen gibt es zum Beispiel weiterhin viele Barrieren und die (Weiter-)Verwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse ist stark begrenzt.
Dafür gibt es mehrere Gründe – und diese sind eng mit den Rahmenbedingungen verknüpft über die wir diskutieren müssen. Wir müssen aber auch dringend daran arbeiten die digitale Transformation unserer Arbeitswelt und der Alltagsumgebung dafür zu nutzen Offenheit von Wissen nach gesellschaftlichen Maßstäben auch in der Wissenschaft zu verhandeln.
Dafür braucht es im Allgemeinen endlich eine neue Aufbruchstimmung für mehr Offenheit von Wissen, mehr Gerechtigkeit beim Zugang zu Wissen und Bildung, mehr Transparenz bei der Gewinnung von Wissen und mehr Experimente mit den neuen digitalen Nutzungsmöglichkeiten.
Dieser Prozess und die Förderung von Experimenten für neue Formen der wissenschaftlichen Kommunikation und Open Innovation-Prozesse und -Formate sind dringend notwendig, damit Wissenschaft, Forschung und Bildung wichtige Impulsgeber für gesellschaftliche Entwicklungen im Rahmen der Digitalisierung und Treiber für den weiteren digitalen Fortschritt werden.

Open Knowledge,Open Science
Diesen Beitrag teilen:
  • facebook
  • twitter
  • gplus

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kommentar